Junggesellinnenabschied Ideen: JGA für Frauen

Beim Junggesellinnenabschied wird nochmal richtig gefeiert und ein besonderer Tag miteinander verbracht. Zu diesem Anlass könnt ihr etwas Besonders unternehmen, tolle Outfits tragen und nochmal richtig feiern! Aber wie geht man den JGA für Frauen richtig an? Wer wird eingeladen, wo gefeiert und was unternommen?

Keine Sorge, wir bieten euch einen Ratgeber mit Antworten zu allen wichtigen Fragestellungen und jede Menge Inspiration.

Zusammenfassung

  • Als erstes müsst ihr ein paar Basics klären: Wann feiert ihr, Wer kommt, Wo feiert ihr?
  • Das „Wie“ ist der Knackpunkt: Wir helfen euch ein cooles Programm zu finden
  • Seid ihr bereit? Dann schnallt euch an, es kann losgehen – klickt euch durch, Schritt für Schritt

Junggesellinnenabschied Frauen
Junggesellinnenabschied: Die besten Freundinnen verbringen einen besonderen Tag! | ©Serhii – stock.adobe.com

WIE: So plant ihr den Junggesellinnenabschied

Als Trauzeugin ist es eure Aufgabe den JGA für eure beste Freundin zu planen. Aber wie geht das eigentlich? Zunächst einmal gibt es ein paar dringende Fragen, auf die ihr eine Antwort braucht – hier hilft euch unser FAQ perfekt weiter! 😊

  1. Wer kommt zum Junggesellinnenabschied?
  2. Wann findet der JGA statt?
  3. Wo wird eigentlich gefeiert?
  4. Was möchtet ihr am Junggesellinnenabschied unternehmen?

Nachdem ihr die Grundlagen geklärt habt, könnt ihr konkreter in die Planung gehen. Die nächsten Schritte findet ihr im Folgenden.


ABLAUF: So sieht der typische JGA aus

Damit ihr einen Einblick habt, wie der Junggesellinnenabschied eigentlich abläuft, stellen wir euch kurz eine Blaupause vor.

TagesablaufBeispiel
ÜberraschungStartet am besten mit einer Überraschung. Sprecht mit ihrem künftigen Ehemann, damit er einen Tag/ Wochenende mit einem Vorwand für euch „blockt“.
Dann holt ihr die Junggesellin zuhause ab oder noch besser, „überfallt“ sie, während sie gerade mit ihrem Verlobten beim Frühstücken ist.
BegrüßungsdrinkDann wird erstmal eine Flasche Sekt geöffnet und angestoßen. Die Junggesellin bleibt natürlich im Unklaren, was geplant ist und wohin es geht.
ProgrammManche feiern einen Tag, andere planen ein ganzes Wochenende ein – je nach Budget und Zeit.
Am Nachmittag unternehmt ihr etwas Schönes, mehr dazu unten.
AbendessenWenn es Abend wird, könnt ihr irgendwo lecker essen gehen oder ihr kocht, grillt gemeinsam.
PartyAbends feiert ihr nochmal ordentlich. Das kann eine Party unter den besten Freundinnen sein, ein Abend im Club – was euch am besten gefällt.
An- & AbreiseJe nachdem wo ihr feiert muss natürliche die An- und Abreise sowie Übernachtung bedacht werden.

WO: Städte & Möglichkeiten für den JGA

Es gibt viele Möglichkeiten zum Feiern des Junggesellinnenabschieds. Grundsätzlich kommen drei Grundrichtungen in Frage, je nachdem was ihr euch vorstellt:


Option 1: Wochenende in spannender Stadt:

  • Der einfachste Weg ist die nächstgrößere Stadt in eurer Umgebung.
  • Alternativ nehmt ihr eine Großstadt in Deutschland (Hamburg, Köln, Berlin, München).
  • Wenn euch das nicht reicht, könnt ihr natürlich auch Mallorca, Prag oder eine andere Partyhochburg wählen!

Option 2: Ihr bleibt unter Freunden

  • Es geht um eure beste Freundin. Warum solltet ihr also unbedingt mit vielen Fremden feiern?
  • Mietet einfach eine Hütte oder bleibt in eurer Umgebung und veranstaltet eine coole Hausparty

Option 3: Ausflug in die Natur

  • Für sportliche und Naturverbunde ist auch der Ausflug in die Natur, mit Camping und einer Party am See eine Option.
  • Hier könntet ihr im Zelt oder einer Ferienwohnung übernachten.

Option 4: Ruhiger JGA für schwangere Junggesellin

  • Sollte eure Freundin Schwanger sein, macht es keinen Sinn ein anstrengendes Programm zu planen. Das artet nur in Stress aus und am Ende gibt es nur Verlierer.
  • Plant daher lieber einen schönen ruhigen JGA


OUTFIT: Diese Outfit-Optionen habt ihr

Beim JGA-Outfit übertreiben es die Männer gern und ziehen verrückte Kostüme an, Frauen haben hier ein deutlich besseres Stilbewusstsein! Beliebt sind diese Outfits für einen Junggesellinnenabschied:

  • Der Klassiker: Ein JGA-T-Shirt für Frauen ist ein schönes Andenken. Ihr könnt beispielsweise alle Unterschreiben, dann hat die Braut etwas, das sie an den JGA erinnert.
  • Profi-Styling: Wie wäre es mit einem Beauty-Workshop? Dort erhaltet ihr euch Schminktipps vom Profi und seid dann perfekt gestylt für eine Party im Anschluss.
  • Accessoires: Beliebt sind neben den klassischen T-Shirts auch Accessoires. Die Auswahl ist hier sehr vielfältig.
    • Kopfschmuck: Blumenkranz oder einer Krone
    • Schärpe: Schärpen mit einer Aufschrift, bspw. „Team Braut“ oder „Bride to be“
    • Sonstiges: Buttons, schönen Umhängetaschen, Tüllröcke, Luftballons etc.
  • Ohne Outfit: Auch ohne besonderes Outfit werdet ihr eine tolle Zeit miteinander haben 😉. Es erleichtert sogar die Planung ein wenig, allerdings fehlt euch dann vielleicht etwas?

Tipp: Denkt bitte daran, dass das Outfit bei manchen Programmaktivitäten störend sein kann. Auch beim Einlass in den Club könnte es Probleme verursachen. Denkt also an ein Ersatzoutfit.

Junggesellinnenabschied Outfit
Junggesellinnenabschied Outfit: Werft euch nochmal schön in Schale! | ©Вячеслав Косько – stock.adobe.com

WAS: Tolle Programm Ideen für Nachmittag

Das Programm, das eigentliche Herzstück des JGAs für Frauen sollte etwas Besonderes sein. Achtet darauf, dass ihr Aktivitäten auswählt die allen (und besonders der Junggesellin) gefallen. Und noch etwas: Es ist euer Tag, ihr „MÜSST“ überhaupt nichts – auch wenn die Medien suggerieren, man muss mit einer Stretch-Limousine rumfahren und einen Stripper buchen…

Hier findet ihr Inspiration und unsere Top 10 Liste an Programmpunkten:

  1. Festivals in Europa/ Volksfeste: Gibt es ein Festival, das ihr immer schonmal besuchen wolltet? Jetzt ist die Zeit dafür! Alternativ könntet ihr schauen, ob ein cooles Volksfest in der Umgebung stattfindet.
  2. Wellness und Beauty: Wie lange liegt eure letzte Massage zurück? Viel zu lang, gönnt euch einen Tag im Spa mit allem drum und dran!
  3. Städteführung: Es gibt tolle Stadtführungen, auch thematische (Kulinarisch, Krimi, Sehenswürdigkeiten) Führungen, die echt was hermachen und nicht nur für Rentner geeignet sind.
  4. Sportliche Unterhaltung: Wenn ihr wollt, dann tobt euch doch sportlich aus, beim Rafting, Radfahren, Wandern oder im Kletterseilgarten.
  5. Kulinarisches: Besucht einen Mix Kurs für Cocktails oder einen spanischen Kochkurs, es gibt viele Möglichkeiten.
  6. Shoppping: Wenn das Wetter nicht mitspielen sollte, dann geht doch einfach eine Runde shoppen?
  7. Profi-Styling: Habt ihr euch schonmal von einem Profi schminken lassen? Holt euch Tipps vom Experten und verwöhnt die angehende Braut nochmal richtig.
  8. Kultur: Bei schlechtem Wetter oder auch so, sind Museen, Street-Art Ausstellungen oder ein Theaterbesuch eine kurzweilige Vergnügung.
  9. JGA-Spiele: Ein Klassiker unter den Programmpunkten, die Aufgaben für den JGA. Ob mit oder ohne Bauchladen sind sie immer eine Option.
  10. Ballonfahrt: Wollt ihr noch hinaus? Dann bucht eine Ballonfahrt und seht die Welt von oben!

Tipp: Das war nur eine Auswahl unserer Programm Ideen für den Junggesellinnenabschied: Hier findet ihr noch viel mehr JGA-Programm Ideen!


PARTY: So wird die JGA-Party legendär!

Damit eure Junggesellinnen-Party auch entsprechend heraussticht, findet ihr im Folgenden Optionen, wie ihr feiern könnt – so wie es euch am besten gefällt haben wir drei Optionen vorbereitet:


Option 1: Party in eigener Location

Eine schöne Party zuhause hat Vorzüge, die Feier ist nur unter den besten Freundinnen, ihr werdet nicht dauernd von fremden angesprochen, angebaggert etc. Zudem könnt ihr alles in Ruhe und gemeinsam vorbereiten. Denkt auch an die folgenden Dinge:

  • Gute Musik: Bereitet dazu am besten drei Playlists vor (einmal Musik aus eurer Jugend, zum Mitsingen und Party)
  • Ein kleines Programm: Damit der Abend kurzweilig bleibt, solltet ihr ein paar kleine Programmpunkte vorbereiten: Alte Bilder ansehen, Dress-Up, Karaoke, Spiele…
  • Snacks: Bestellt einfach ein paar Pizzen, kocht selbst etwas und besorgt ein paar Chips und Erdnüsse.
  • Getränke: Ja, das hättet ihr bestimmt vergessen ;-). Kauft lieber zu viel als zu wenig. Und denkt auch an Eiswürfel, Mixgetränke und Kräuter für Drinks.
  • Stripper: Wenn ihr mögt, könnt ihr auch einen laufenden Sixpack zu eurer Party bestellen. Kein Muss, aber eine Option. Klärt ein paar Wochen vorher Termine ab.

PS: Wenn die Junggesellin Schwanger ist, dann ist eine Hausparty eine gute Option. Für sie solltet ihr aber dann ein paar alkoholfreie Cocktails mit einplanen.

Stripper Junggesellinnenabschied
Nackte Haut & Stripper zum Junggesellinnenabschied oder nicht? | ©vladorlov – stock.adobe.com

Option 2: Die Stammkneipe

Natürlich ist auch der Besuch eurer Lieblingsbar eine gute Wahl. Oder ihr zieht ein wenig durch die Kneipen.

  • Für einen solchen Abend, solltet ihr einen Plan B haben. Wählt also eine Handvoll Kneipen aus, falls es euch in einer nicht gefallen sollte.
  • Zudem solltet ihr dem Besitzer der Kneipe vorher kurz Bescheid geben, dass er sich darauf einstellen kann. Klärt auch ab, ob Verkleidung ok ist.
  • Vielleicht könnt ihr den Besitzer auch davon überzeugen, euch ein wenig Rabatt zu gewähren – ihr kommt ja in großer Runde und habt vermutlich einen hohen Verzehr.

Option 3: VIP Clubben

Ok, ihr wollt die große Party, ihr bekommt die große Party! Gute Clubs findet ihr natürlich eher in großen Städten und Partyhochburgen. Dabei solltet ihr noch auf diese Punkte achten:

  • Reserviert einen Tisch, dann spart ihr euch das Anstehen und der Abend wird angenehmer.
  • Wenn ihr in Verkleidung kommen möchtet, fragt unbedingt nach, ob das ok ist oder nicht.
  • Auch hier solltet ihr einen Plan B haben, ggf. gefällt euch die Musik nicht oder es gibt ein anderes Problem, dann seid ihr vorbereitet.  

Denkt auch daran, dass jeder andere Musik bevorzugt. Letztendlich ist das aber nicht das Wichtigste, sondern dass ihr alle einen schönen Abend habt. Seid kompromissbereit und legt einfach einen Mittelweg fest.

Tipp: Hier findet ihr alle JGA Party-Optionen im Überblick.


Abschließende Tipps

Wenn ihr unsere Ratschläge oben berücksichtigt habt, dann seid ihr einem geilen Junggesellinnenabschied schon ein großes Stück näher gekommen. Und eines vorweg: Egal was ihr falsch macht, es wird dennoch gut: Die besten Freundinnen kommen zusammen und verbringen einen schönen Tag miteinander – was soll da schon schief gehen?

Abschließend möchten wir euch noch ein paar Tipps mit auf den Weg geben:

  1. Fotos: Denkt dran Fotos zu machen. Ihr könnt eine Freundin dafür bestimmen oder jeder macht welche und ihr teilt sie später (bspw. in einer gemeinsamen WhatsApp Gruppe).
  2. Budget: Denkt auch daran, dass die Programmpunkte, eine tolle Party, Übernachtungen, Anreise alles nicht gerade günstig ist. Und dann kommt noch die teure Hochzeit, Hochzeitsgeschenke etc. Also plant auch „günstige“ Punkte ein, bspw. kocht selbst oder macht einen Ausflug in die Natur.
  3. Plan B: Habt für wesentliche Teile einen Ersatzplan parat. Es kann regnen, beim Einlass Probleme geben oder ähnliches.
  4. Besonders: Geht neue Wege. Business as usual ist was für andere Tage. Versucht also beim Junggesellinnenabschied auch mal was neues auszuprobieren.